Angebot  

  • Zumba
  • image
   

Besucher  

Heute 0

Monat 318

Insgesamt 81180

   


Montag, 22.05.2017

Im zweiten Spiel dieses Monats ging es auswärts zum TuS Altrip. Mit einer gut besetzten Bank und perfektem Fußballwetter stand einer guten Leistung des TuS nichts mehr im Wege. In der ersten Halbzeit ließ unsere Mannschaft schon keine Zweifel aufkommen, dass Sie das Spiel heute gewinnen will. Zu Beginn war das Offensivspiel etwas zu hektisch und es kam noch nicht all zu viel dabei rum, aber ein Hammer von Bernd Stadtmüller in den Winkel und die Kaltschnäuzigkeit von Marco Lauer brachten den TuS dann auf den richtigen Weg. Als dann noch Michael Scherer, der in der ersten Hälfte zwischen den Pfosten stand, einen Strafstoß parierte, stand am Ende eine verdiente 3:1 Pausenführung.

Im zweiten Durchgang schwanden dann so langsam die Kräfte, gerade bei den Gastgebern, die im Gegensatz zu unserem Team nur einen Mann auf der Bank hatten. Der TuS vermochte dies aber anfangs noch nichts auszunutzen und ließen sogar noch den Anschlusstreffer zu. Die darauf folgende Druckphase der Gastgeber beendete ein Pfiff des Schiedsrichters in deren eigenen Strafraum, es gab Strafstoß für den TuS. Roger Hohl zeigte nun allen Anwesenden wie ein solcher ausgeführt werden sollte und drosch die Kugel eiskalt und unhaltbar in den linken Winkel. Für die letztendliche Entscheidung sorgte dann wiederum Marco Lauer, der kurz vor Schluss seinen dritten Treffer markierte.

Am Ende stand ein verdienter 5:2 Auswärtserfolg, der dann noch standesgemäß vor Ort mit einem gemeinsamen Essen gefeiert wurde.

 

Mannschaftsaufstellung:
Rainer Hettich, Roger Hohl, Ralph Kempter, Stephan Kirsch, Marco Lauer, Markus Meinen, Michael Scherer, Marcel Schlieger, Wolfgang Sommer-Keck, Bernd Stadtmüller, Daniel Usselmann 

Torschützen für den TuS:
3x Marco Lauer, Rogel Hohl, Bernd Stadtmüller

Freitag, 12.05.2017

Bei bestem Wetter ging es am Freitagabend zu Hause gegen den FV Berghausen. In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Gäste früh in Führung. Der TuS glich dann durch Frank Müller aus. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. In der 2. Hälfte blieb es weiter ausgeglichen, wobei der TuS mehr das Spiel machte, die Berghausener aber durch clevere Konter immer wieder für höhste Gefahr sorgten. Die Gäste ging zwei noch mal in Führung und der TuS glich jeweils durch Friedhelm "Babbe" Babelotzky wieder aus. Am Ende gab es noch diverse Chancen, um das Spiel noch für sich zu entscheiden, aber diese wurde nicht genutzt, so dass am Ende ein gerechtes 3:3 stand.

 

Torschützen für den TuS:
Frank Müller, 2x Friedhelm Babelotzky

   
© 2017 by TuS 1920 Gronau e.V.